Herzlich willkommen in der Physiotherapie Wiener Neudorf!

Wir beraten und betreuen Sie gerne!
Um einen individuellen Behandlungstermin zu vereinbaren, können Sie telefonisch, per Fax oder E-mail mit uns Kontakt aufnehmen.

Therapieablauf in Corona-Zeiten
So geht es ganz einfach!
Um die Verweildauer in der Praxis für die Patientinnen und Patienten möglichst kurz zu halten und die Ansteckungsgefahr mit dem Corona-Virus zu minimieren, haben wir - nach den Empfehlungen unseres Berufsverbandes “Physioaustria” und konform mit den gesetzlichen Vorgaben des Gesundheitsministeriums - folgende Maßnahmen festgelegt:
Unsere Therapeutinnen messen täglich Temperatur und zeigen keinerlei Krankheitszeichen. Das wünschen wir uns auch von unseren Patientinnen und Patienten.
Nun aber zum tatsächlichen Ablauf:
● Kommen Sie bereits mit bequemer Kleidung für die Therapie. Sie müssen für eine Behandlung nur mit einer eigenen Maske ausgestattet sein. Wir raten, diese bereits vor dem Eintreten aufzusetzen. Falls sie Hausschuhe benötigen, nehmen Sie bitte eigene mit.
● Bitte kommen sie frühestens 5 Minuten vorher, aber pünktlich zu Ihrem Termin.Wenn Sie mit dem Auto anreisen, benutzen Sie bitte nicht die Parkplätze vor unserer Praxis, sondern lassen sie diese für gehbehinderte Personen frei (parken an der Zufahrtsstraße). Bitte warten Sie im Auto oder vor der Praxis, da der Warteraum zur Zeit nicht zugänglich ist. Sollten Begleitpersonen unumgänglich notwendig sein, bitten wir diese, außerhalb (im Auto) zu warten. Rufen Sie Ihre Therapeutin an (nicht läuten), wenn sie vor dem Praxiseingang sind - wir holen Sie an der Türe ab. Dabei öffnet die Therapeutin die Türe und schließt sie nach ihrem Eintreten wieder für Sie.
● Waschen und Desinfizieren Sie sich die Hände gründlich (WC im EG) und kommen Sie dann in den Therapieraum.
● Sie nehmen Platz und gemeinsam wird die Problematik besprochen und ein Therapiefahrplan festgelegt.
● Die Therapeutin trägt eine Maske. Sie wäscht und desinfiziert ihre Hände selbstverständlich vor und nach der Behandlung. Jede Patientin, jeder Patient bekommt ein eigenes Leintuch, das nur einmalig verwendet wird und danach in die Reinigung kommt.
● Nach abgeschlossener Behandlung, wird diese zusammengefasst und weiteres Vorgehen besprochen. Beim Verlassen der Praxis, nach pünktlicher Beendigung der Therapieeinheit, begleitet Sie die Therapeutin wieder bis zum Ausgang und öffnet und schließt die Türe(n) nach Ihnen wieder.

Nach jeder Therapieeinheit hat die Therapeutin eine Pause zum Reinigen, Desinfizieren, Wechseln der Leintücher und Schürzen eingeplant. Außerdem sind die Therapieeinheiten zeitlich so gestaffelt, dass sich verschiedene Patientinnen und Patienten möglichst nicht in der Praxis begegnen. Damit das gelingt, bitten wir um erhöhte Zeitdisziplin!!